Startseite » Veganes Schlemmer “Fisch”filet
Veganes Schlemmerfilet

Veganes Schlemmer “Fisch”filet

Wir freuen uns wenn du dieses Rezept teilst:

Schlemmer “Fisch” Filet mit Kräuterkruste – so lecker!

Mittlerweile gibt es viele Alternativen für veganes Schlemmer “Fisch”filet – aber wir sagen unsere ist nicht nur deutlich gesünder und du weißt genau was drin ist, sondern schmeckt viel besser. Wir lieben die frische und zitronige Kräuterkruste. Und das wirklich tolle an unserem veganen Fischfilet ist das es aus Zutaten besteht die in jedem Supermarkt bekommst, also kein langes Suchen von Zutaten die man nur Online findet und nicht aussprechbar sind. Also natürlich und super lecker!

Close Up Veganes Schlemmerfilet

Woher kommt den nun der Fischgeschmack in einem veganen Fischfilet?

Das Geheimnis ist, ganz einfach. Wir verwenden Algenblätter die normalerweise für Sushi verwendet werden. Dabei schmeckt unser veganes Schlemmer “Fisch”filet nicht nach Algen sondern leicht nach Meer und frische. Durch Kräuter wie Dill und Zitrone in der Marinade als auch in der Kruste,  bekommst du ein frisches leckeres und gesundes Essen auf den Tisch das super schmeckt mit gegrillten Tomaten oder Kartoffelecken.

Warum du unser veganes Schlemmerfischfilet lieben wirst:

  • schmeckt frisch, zitronig und knusprig
  • perfektes Sommergericht
  • gesund und natürlich
  • Eifrei
  • Wenn du die Mandel weg lässt und gegen weiteres Pankomehl austauscht, ist der Schlemmerfilet nussfrei
  • Lactosefrei (Milchfrei)
Veganes Schlemmer "Fisch"filet auf einem Teller mit einer Gabel

Was du alles für das vegane Schlemmer “Fisch”filet brauchst:

  • Auberginen
  • No Fisch Sauce (alternativ Reisessig und vegane Worcester Sauce)
  • Zitrone und Zitronensaft
  • Soja Sauce
  • Nori Bätter
  • vegane Butter
  • weiße Zwiebel
  • Bund Petersilie
  • Bund Dill
  • Pankomehl
  • Mandeln
  • Knoblauchpulver
  • Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
Veganes Schlemmer "Fisch"filet

Tipps um dein veganes Schlemmer “Fisch”filet noch besser zu machen:

  • Wenn du in die Auflaufpfanne auch ein paar Schalotten und Cocktailtomaten während des Backens gibst, hast du zusätzlich noch etwas frisches zu deinem veganem Schlemmer “Fisch”filet
  • Richtig lecker schmeckt auch eine vegane Joghurtsauce aus 1/2 Bund Dill, 1/2 Petersilie, etwas Zitronenabrieb, 100g veganer Joghurt und 100 veganer Frischkäse abgeschmeckt mit Salz und Pfeffer oder unsere vegane Knoblauchmayo  dazu. 
  • Als Beilage schmecken selbstgemachte Kartoffelecken oder Pommes.

Wenn du das vegane Schlemmer “Fisch”Filet oder der ein anderes Rezept auf dem Blog probiert hast, lass uns gerne ein Feedback da. Wir freuen uns über deinen Kommentar und deine Bewertung. Teile auch gerne dein Ergebnis auf Instagram unter dem #littlefoodvegan

Anna & Alex
Veganes Schlemmerfilet

Veganes Schlemmer “Fisch”filet

Frisch, lecker, zitronig und gesund. Unser veganes Schlemmerfilet ist das perfekte Sommerrezeot wenn du nach was leichtem aber auch Comfortfood suchst.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4

Equipment

  • Pfanne
  • Auflaufpfanne
  • Messer

Zutaten
  

Marinade & "Fisch"

  • 2 Stück mittelgroße Auberginen  
  • 2 EL No Fish Sauce
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 Blätter Nori Blätter

Panade

  • 50 g vegane Butter
  • 1 Stück große weiße Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Dill
  • 60 g Pankomehl
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • Salz & Pfeffer
  • 1-2 EL Öl

Anleitungen
 

  • Schäle die Aubergine und schneide sie dann jeweils in ca. 5 cm dicke Scheiben.
    2 Stück mittelgroße Auberginen
  • Mische alle flüssigen Zutaten für die Marianne zusammen.
    2 EL No Fish Sauce, Saft von 1/2 Zitrone, 2 EL Sojasauce
  • Um einen noch intensiven Fischgeschmack zu bekommen, kannst du ein Noriblatt zerbröseln und ebenfalls in die Marinade geben.
  • Lege die Aubergine in der Marinade für ca. 1 Stunde ein.
  • Hacke währenddessen die Petersilie und den Dill fein.
    1 Bund Dill, 1 Bund Petersilie
  • Schneide die Zweibel in kleine feine Stücke.
  • Röste die Zwiebel in Butter an.
    1 Stück große weiße Zwiebel, 50 g vegane Butter
  • Wenn die Zwiebel angeröstet sind, stelle die Temperatur runter und gebe das Pankomehl und die Mandeln hinzu und röste alles kurz goldbraun an.
    60 g Pankomehl, 30 g gemahlene Mandeln
  • Gebe dann den restlichen Zitronensaft und die Gewürze hinzu. Schmecke die Panade mit Salz und Pfeffer ab. Aber Achtung nicht zu viel Salz, da die Aubergine ja bereits in Sojasauce mariniert ist.
    1 TL Zitronensaft, 1 TL Knoblauchpulver, 1/2 TL Paprikapulver, Salz & Pfeffer
  • Nimm die Pfanne dann von der Hitze.
  • Hebe dann auch die Kräuter hinzu.
  • Heize deinen Ofen auf 220 Grad vor.
  • Gebe dann etwas Öl in eine Auflaufform.
    1-2 EL Öl
  • Gebe die marinierten Auberginen in die Auflaufform
  • Schneide die Noriblätter passend für die Aubergine zu. Lege auf jede Scheibe ein zugeschnittenes Noriblatt.
    2 Blätter Nori Blätter
  • Verteile dann die Panade (Pankomehlmischung) auf den Auberginenscheiben, bis man das Noriblatt fast nicht mehr sieht.
  • Backe das vegane Schlemmerfilet ca. für 15 Minuten.
Keyword Aubergine, leicht & gesund, leichte Küche, Sommerrezepte, vegane Fischgerichte, Veganer Fisch, veganes Wohlfühlessen, Zitrone

Wir freuen uns über dein Feedback wenn du dieses Rezept ausprobiert hast. Lass und keine deine Bewertung da, nur so können wir uns stetig verbessern. Vielen lieben Dank!

Liebe Grüße Anna & Alex

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




*

fünf − vier =