Startseite » Veganer Apple Pie
mehrere Apple Pie (vegan) auf Tellern mit Deko

Veganer Apple Pie

Wir freuen uns wenn du dieses Rezept teilst:

Der beste vegane Apple Pie! Super einfach und saftig.

Gedeckter Apfelkuchen oder veganer Apple Pie gehört wohl zu den Klassiker der Backrezepte. Was wir an unserem Apple Pie so lieben ist definitiv die Füllung. Sie schmeckt wunderbar winterlich und saftig. Die perfekte Ergänzung zu dem knusprigen Mürbeteig. 

Veganer Apple Pie auf Teller

Diese saftigen veganen Mini Apple Pies kannst du auch ganz wunderbar als einen großen Apple Pie machen. Der Teig ergibt 5 Mini Apple Pies und einen großen Pie. Also lass es dir alleine oder mit Freunden und Familie schmecken. Du kannst den Apple Pie auch ganz wunderbar einfrieren nach dem Backen. Einfach antauen lassen und im Backofen kurz (10 Minuten) bei 150°C backen. Perfekt wenn es mal schnell gehen muss. Oder zum vorbereiten geeignet.

Super saftig und lecker!

Wir versprechen dir, dass du mit diesem Kuchen bei jedem Punkten wirst. Und das wunderbare ist du kannst ihn auch noch ganz persönlich gestalten und verfeinern. Wir verwenden gerne Bourbon. Ja du hast richtig gelesen, Bourbon Whiskey im Teig und in der Füllung. Durch diesen kommt ein tolles Aroma in den veganen Apple Pie. Es schmeckt ein ganz kleines bisschen rauchig, nach Kaminfeuer. Nach auf der Couch mit einer Decke liegen, Tee trinken und auf den Kamin gucken und einfach mal die Füße hochlegen. 

Apple Pie mit Sahne

Ein ganzer veganer Apple Pie nur für dich allein

Denn genau das ist das Tolle an unserem saftigen veganen Apple Pie. Wenn du in in der Mini Variante machst, musst du ihn mit keinem teilen. Ein ganzer Pie nur für dich alleine! Und du kannst soviel Eis, Ahornsirup oder vegane Schlagsahne drauf machen wie du möchtest. 

Warum du diesen veganen Apple Pie lieben wirst:

  • super saftige Füllung
  • nur 10 Zutaten für Teig und Füllung
  • schmeckt nach Weihnachten, Weihnachtsmarkt und Apfelpunsch 
  • lässt deine Wohnung herrlich duften
  • Für jeden Geschmack geeignet
  • Eifrei
  • Lactosefrei (milchfrei)
  • Nussfrei
  • Sojafrei
veganer Apple Pie mit Gabel auf Teller

Das brauchst du:

Für den knusprigen Mürbeteig brauchst du folgende Zutaten:

  • Wir verwenden 405 Weizenmehl
  • Für einen klassischen Mürbeteig brauchst du vegane Butter. Am besten sollte diese wirklich erst kurz vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank kommen.
  • Du kannst dir aussuchen, ob du haushaltsüblichen weißen Zucker oder braunen Zucker oder eine andere Alternative verwenden möchtest. Wir haben sowohl mit weißem als auch braunem Zucker dieses Rezept gebacken und beides hat wunderbar funktioniert. Brauner Zucker gibt dem Teig allerdings ein Karamell- Geschmack. Wir bevorzugen für unseren veganen Apple Pie allerdings im Teig weißen Zucker.
  • Bourbon Whiskey gibt dem Teig eine wunderbare Tiefe. Keine Sorge von dem Alkohol bleibt nichts mehr im Teig und auch wird der Teig nicht nach Whiskey schmecken, es bleiben nur ein paar Aromen zurück. Und auch nur das herrliche Aroma nutzen wir. Alternativ kannst du auch Apfelsaft verwenden.
  • Wasser braucht der Teig um zwischen Mehl und Butter eine Verbindung zu schaffen. Am besten nimmst du wirklich richtig kaltes Wasser. Ideal ist Eiswasser, aber ehrlicherweise nutzen wir auch nur kaltes Wasser aus dem Hahn.
  • Salz gibt den Ausgleich zu der Süße. Alles soll ja in Balance sein 😉

Für die Apfelfüllung brauchst du

  • Äpfel: Wir verwenden eine Mischung aus säuerlichen Äpfel und süßen Äpfeln.
  • Zimt ist das A und O der Gewürze die diesen veganen Apple Pie ausmachen. Dadurch passt er perfekt in die Herbst und Winterzeit. Achte auf einen hochwertigen Ceylon Zimt. Günstiger Zimt kann oft Sachen enthalten, die wir nicht in unserem Essen haben möchten.
  • Der braune Zucker für die Füllung gibt dieser einen zusätzlichen leichten Karamellgeschmack.
  • Zitronensaft, passt perfekt zu dem süßen und saueren der Äpfel.
  • Auch in die Füllung kommt etwas Bourbon Whiskey. Aber auch hier keine Sorge, der Alkohol verdampft und nur das Aroma bleibt zurück. 
  • Die vegane Butter lässt alles verbinden und macht im inneren des Pies aus dem Saft der Äpfel, den Gewürzen und dem Whiskey eine herrliche Sauce.
gestapelter veganer Apfelkuchen auf Teller mit Eis

Tipps um den gedeckten Apfelkuchen noch besser zu machen:

  • Wir benutzen einen aromatischen Bourbon, der Mild und nicht zu rauchig ist. Du kannst diesen natürlich auch weglassen und im Teig anstelle des Bourbons Apfelsaft oder Cidre benutzen. Wir lieben den leicht rauchigen, würzigen Geschmack aber sehr und können es dir nur empfehlen.
  • Wir verwenden im Teig weißen Zucker und in der Füllung brauen. Wenn du einen von beidem nicht bekommst, funktioniert es aber auch wenn du nur eine Sorte verwendest. Wir lieben aber den Geschmack von braunem Zucker in der Füllung und können ihn dir nur empfehlen.
  • Wir benutzen eine Mischung aus säuerlichen und süßen Apfel. Falls du nur eine Sorte verwenden möchtest würden wir dir allerdings eher säuerliche Apfelsorten wie zu dem roten Boskoop raten.
  • Versuche auch einmal andere Gewürze wie Nelke, Ingwer, Kardamom oder Piment um dem Apple Pie eine eigene Würze zu geben. Je nach dem was du gerne magst.
  • Verwende kalte vegane Butter. Diese sollte wirklich erst kurz vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank kommen.

Wenn dir unser veganer Apple Pie geschmeckt hat, folge uns auch auf Instagram oder auf Pinterest um keine leckeren veganen Rezepte mehr zu verpassen. Wir freuen uns auch sehr, wenn du deinen Apple Pie mit uns auf Instagram teilst. Verlinke uns gerne und nutze den Hashtag #littlefoodvegan, damit wir dein auch sehen können.

Alex & Anna
mehrere Apple Pie (vegan) auf Tellern mit Deko

Veganer Apple Pie

Knuspriger Mürbeteig mit leckerer saftiger Apfelfüllung. Für 1 große Pie Form oder 5 kleine Förmchen
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Backzeit für die kleinen Pies 20 Min.
Gericht Kuchen, Nachspeise
Land & Region Amerikanisch, Deutsch
Portionen 5

Equipment

  • Teigrolle
  • Waage
  • 2 mittelgroße Schüssel
  • Backform entweder 1x 26cm oder 5x Tartelettformen

Zutaten
  

Mürbeteig

  • 350 g Mehl
  • 50 g Zucker *
  • 200 g vegane Butter kalt
  • 5 EL Wasser kalt
  • 2 EL Bourbon Whiskey Alternativ Apfelsaft
  • ½ TL Salz
  • extra Mehl zum Ausrollen

Füllung

  • 400 g Äpfel geschnitten & geschält
  • 2 EL Bourbon Whiskey Alternativ Apfelsaft
  • 1 TL Zimt
  • 2-3 EL brauner Zucker kommt auf den säure Gehalt der Äpfel an
  • Saft von ½ Zitrone

Anleitungen
 

Mürbeteig

  • Vermische Mehl,Zucker und Salz miteinander.
    350 g Mehl, ½ TL Salz, 50 g Zucker
  • Schneide die kalte vegane Butter in kleine Stücke und gebe sie dann zu dem Mehl hinzu.
    200 g vegane Butter
  • Gebe dann Wasser und Bourbon Whiskey hinzu und knete alles zu einem geschmeidigen Teig.
    5 EL Wasser, 2 EL Bourbon Whiskey
  • Stelle den Teig für mindestens eine Stunde kalt.

Apfel-Füllung

  • Schneide die Äpfel klein.
    400 g Äpfel
  • Mit Zimt, Bourbon Whiskey, braunem Zucker und Zitrone vermischen.
    2 EL Bourbon Whiskey, 1 TL Zimt, 2-3 EL brauner Zucker, Saft von ½ Zitrone
  • Ofen auf 180°C vorheizen.

Alles zusammenbringen

  • Den Teig zwischen zwei Backpapierlagen ausrollen oder die Arbeitsfläche gut bemehlen und dann ausrollen.
    extra Mehl zum Ausrollen
  • Die Backform einfetten und bemehlen und den Teig in die Form geben.
  • Die Füllung in der Backform verteilen und mit dem restlichen Teig dekorieren.
  • Für 20 Minuten backen bis der Mürbeteig goldbraun ist.

Notizen

  • Wir benutzen einen aromatischen Bourbon, der Mild und nicht zu rauchig ist. Du kannst diesen natürlich auch weglassen und im Teig anstelle des Bourbons Apfelsaft oder Cidre benutzen. Wir lieben den leicht rauchigen, würzigen Geschmack aber sehr und können es dir nur empfehlen.
  • Wir verwenden im Teig weißen Zucker und in der Füllung brauen. Wenn du einen von beidem nicht bekommst, funktioniert es aber auch wenn du nur eine Sorte verwendest. Wir lieben aber den Geschmack von braunem Zucker in der Füllung und können ihn dir nur empfehlen.
  • Wir benutzen eine Mischung aus säuerlichen und süßen Apfel. Falls du nur eine Sorte verwenden möchtest würden wir dir allerdings eher säuerliche Apfelsorten wie zu dem roten Boskoop raten.
  • Versuche auch einmal andere Gewürze wie Nelke, Ingwer, Kardamom oder Piment um dem Apple Pie eine eigene Würze zu geben. Je nach dem was du gerne magst.
  • Verwende kalte vegane Butter. Diese sollte wirklich erst kurz vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank kommen.
Keyword Apfelkuchen, Apfelrezepte, Apple Pie, Herbst, Pie, vegan backen, Winter, Zimt
Anna & Alex von littlefoodvegan

Wenn du unseren veganen Apple Pie oder auch ein anderes Rezept von littlefoodvegan.com ausprobiert hast, freuen wir uns sehr über deine Bewertung und dein Feedback . Vielleicht gefällen dir auch unsere veganen Apfel – Zimt Cupcakes. ”

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




*

drei × vier =