Startseite » Schokocreme mit Ingwer

Schokocreme mit Ingwer

Wir freuen uns wenn du dieses Rezept teilst:

So ein richtiges cremiges Schokoladendessert ist schon was feines. Natürlich kann man eine leckere vegane Schokocreme auch aus veganer Sahne oder aus Quarkalternativen machen. Wir finden aber dass es am cremigsten wird, wenn man sich Seidentofu als Grundlage zur Hilfe nimmt. Als wir noch ganz frisch vegan waren, ist uns Seidentofu zwar mal im Supermarktregal aufgefallen, aber eine so richtig gute Idee was man daraus machen kann hatten wir nicht.

Was ist Seidentofu?

Seidentofu besteht wie “normaler” Tofu aus Soja. Der große Unterschied ist der Wassergehalt, dieser ist mit ca. 80% deutlicher höher als die ca. 50% in klassischem Tofu. Dies liegt daran, dass Seidentofu nicht gepresst wird, nachdem die Sojamilch erhitz und geronnen wurde.

Seidentofu kannst du dank seiner weichen Konsistenz zu vielen leckeren Rezepten verarbeiten. Vor allem durch den geringen Eigengeschmack, eignet sich Seidentofu als neutrale Basis für die unterschiedlichsten süßen aber auch herzhaften Rezepte. Wir verwenden ihn unteranderem in:

  • Soßen
  • Desserts
  • Suppen
  • Dips
  • als Quark oder Sahne-Ersatz

Seidentofu in cremigen Desserts und Nachtischen

  • vor allem für cremige Desserts wie unsere Schokocreme mit Ingwer oder auch Crème Brûlée kann man Seidentofu wunderbar nutzen
  • in unserer veganen Mousse au Chocolate verwenden wir ebenfalls Seidentofu als Basis
  • in vielen Rezepten kannst du Joghurt auch durch Seidentofu ersetzten

Zutaten

  • 300g Seidentofu
  • 100g vegane Schokolade
  • 2 EL Reissirup
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 1TL Kokosöl
  • 1 Zitronengras
  • Handvoll Haselnüsse

Zubereitung

  1. Schmelze die Schokolade mit Kokosöl und Reissirup über einem Wasserbad.
  2. Streiche den Seidentofu durch ein engmaschiges Sieb.
  3. Vermische den Seidentofu mit Schokoladenmischung.
  4. Schneide das Zitronengras in der Mitte durch und lege es in die Creme. Stelle die Creme dann für 4-5 Stunden kalt.
  5. Röste die Haselnüsse in der Pfanne ohne Öl. Wenn die Creme durchgezogenen ist, gebe die Haselnüsse auf die Creme.

Tipps für die perfekte Schokocreme

  • Es kann sein, dass der Seidentofu bei dem vermengen mit der Schokolade nicht cremig sondern ein bisschen krümelig wird. Es hilft diese Mischung dann durch ein feines Sieb zu streichen.
  • Die Schokolade sollte handwarm sein. 
  • Seidentofu ist mittlerweile schon in vielen Supermärkten zu bekommen, sollte dein Markt ihn noch nicht führen schau doch vielleicht mal in einem Bioladen, Reformhaus oder Asialaden vorbei.
  • wenn du es noch etwas nussiger möchtest, kannst du auch gut Mandelmus oder Erdnussmus unter die Schokoladen mischen.
  • Wenn du keinen Ingwer oder Zitronengras magst, kannst dies natürlich auch weglassen. Dann hast du eine klassische Schokocreme.

vegane Schokocreme mit Ingwer

Littlefood vegan
leckeres cremiges Dessert mit einem asiatischen Twist
Gericht Nachspeise
Portionen 2

Equipment

  • Sieb
  • großer Topf
  • kleiner Topf oder Schüssel für das Wasserbad
  • Reibe

Zutaten
  

  • 300 g Seidentofu
  • 100 g vegane Schokolade
  • 1 TL geriebener Ingwer alternativ 1/2 getrockneter Ingwer
  • 2 EL Reissirup oder anderes Süßungsmittel
  • 1 Stück Zitronengras
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 Handvoll Haselnüsse

Anleitungen
 

  • Schmelze die Schokolade mit Kokosöl und Reissirup über einem Wasserbad.
  • Streiche den Seidentofu durch ein engmaschiges Sieb.
  • Vermische den Seidentofu mit Schokoladenmischung.
  • Schneide das Zitronengras in der Mitte durch und lege es in die Creme.
  • Stelle die Creme dann für 4-5 Stunden kalt.
  • Röste die Haselnüsse in der Pfanne ohne Öl.
  • Wenn die Creme durchgezogenen ist, gebe die Haselnüsse auf die Creme.
Keyword Dessert, Ingwer, Nachtisch, Schokolade, Zitronengras

Folge uns auch auf Instagram oder auf Pinterest um keine leckeren Rezepte mehr zu verpassen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*

12 − zwölf =