Startseite » Holunderblütensirup
Holunderblütensirup in Einmachflachen

Holunderblütensirup

Holunderblütensirup ist vermutlich in den letzten Jahren vor allem durch das Trend Getränk Hugo noch bekannter geworden als er sowieso schon war. Unsere Mama macht ihn schon seit Jahren nach dem immer gleichen Rezept selber und wir müssen sagen, selbstgemacht ist wirklich so viel besser. Klar, gekauft geht Holunderblütensirup auch und schmeckt auch nicht verkehrt, aber wenn man dann doch mal die Zutatenliste anschaut, sind dort Konservierungsstoffe oder andere Stoffe enthalten die man nun eigentlich nicht trinken möchte. Abgesehen von den Inhaltsstoffen ist Holunderblütensirup in einer guten Bio-Qualität zu machen nicht schwierig oder teuer. Und mal ganz unter uns, wir sind leider echt ganz schlechte Wassertrinker. Aber mit diesem Sirup, und da reicht auch schon 1 TL auf 500ml Wasserflasche, trinken wir deutlich mehr.

Das wunderbare an Holunder ist wirklich, dass er einfach überall wächst. Überall würden wir ihn allerdings nicht pflücken. Wichtig ist natürlich, nicht beim Nachbarn zu mopsen ohne vorher zu fragen 😉 Zusätzlich schauen wir auch, dass wir von Sträuchern und Bäumen an einer stark befahrenen Straße nichts pflücken sondern eher am Waldrand schauen ob wir dort welchen finden. Mit den Jahren haben wir natürlich unsere Lieblingsstellen gefunden. Schau dich einfach etwas danach um, die weiß blühenden Sträucher kannst du eigentlich kaum verfehlen. Und wenn du sie gefunden hast, riechst du auch direkt den süßen blumigen Duft des Holunders. Absolut unwiderstehlich.

Holunderblüte wird gepflückt

Selbstgemacht und viel günstiger

Aber damit du uns auch glaubst, dass selbstgemacht wirklich viel günstiger ist haben wir hier ein kleines Rechenbeispiel für dich. Die Preise haben wir aus unserem lokalen Supermarkt.

Eine Bio Orange kostet ca. 0,85 €, eine unbehandelte Bio Zitrone 0,99€ und 1 KG Zucker ebenfalls in Bio Qualität kostet 1,99€ . Holunderblüten findest du am Wegrand und sonst brauchst du Leitungswasser.

Das heißt für ca. 2,5 Liter Holunderblütensirup in Bio-Qualität bezahlst du 7,66€. Für die gleiche Menge an Sirup müsstest du im Supermarkt ca. 15€ bezahlen. Also fast das doppelte, mal davon abgesehen das dies meist in Plastikflaschen abgefüllt ist.

Warum du unseren Holunderblütensirup lieben wirst:

  • mit wenigen Zutaten bekommst du etwas unfassbar leckeres
  • eignet sich mit als super Mitbringsel zu einer Gartenparty
  • Gibt Sekt, Wasser oder auch Kuchen und Cupcakes das gewisse Etwas
  • wir trinken, wenn wir Holundersirup zu Wasser mischen deutlich mehr Wasser
  • Günstiger als gekauft und das in Bio-Qualität
  • Das sammeln lässt sich auch wunderbar mit einem Spaziergang verbinden
  • Du hast die volle Kontrolle darüber was in deinem Sirup landet – bye bye Konservierungsstoffe
  • Abgekocht und in sterilisierte Flaschen oder Gläser gefüllt, hält der Sirup bei uns ca. 2 Jahre
Frau hält Holunderblüten in den Händen

So wird’s gemacht

Zutaten

  • 2 Bio Orangen
  • 2 Bio Zitronen
  • 300g Holunderblüten (ca. 15-20 Dolden)
  • 2,5 Liter Leitungswasser
  • 1 KG Zucker*

Zubereitung

  1. Holunderblüten vorsichtig waschen. Am besten nur in Wasser tauchen und nicht unter dem Wasserstrahl abbrausen, da sonst der wichtige Blütenstaub von der Blüte abgeht.
  2. Schneide Orangen und Zitronen in Scheiben.
  3. Dann Holunderblüten, Orangen- und Zitronenscheiben in einen großen Topf oder eine große Schüssel geben.
  4. Mit Wasser bedecken*
  5. Stelle die Schüssel/den Topf an einen kühlen dunkeln Ort, z.B. den Keller und lasse alles für 2-3 Tage ziehen.
  6. Nach 2-3 Tagen schüttest du den Inhalt durch ein Sieb in einen sauberen großen Kochtopf, sodass nur noch die Flüssigkeit übrig bleibt. Des Rest kannst du entsorgen.
  7. Koche nun die Flüssigkeit mit dem Zucker auf bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Flüssigkeit sollte leicht eingedickt sein.
  8. Nachdem sich der Zucker aufgelöst hat, koche den Sirup noch weitere 5 Minuten auf.
  9. Gebe ihn dann in saubere sterilisierte Flaschen oder Gläser und verschließe ihn Luftdicht. Wenn du die Flasche oder das Einmachglas auf den Kopf stellst, während es auskühlst, können mögliche Keime die an dem Deckel sind, z.B. weil du doch dran gekommen bist, abgetötet werden. 
Holunderblütensirup nah

Tipps um deinen Holunderblütensirup noch besser zu machen:

  • Pflücke die Holunderblüten am besten bei Sonnenschein, so stellst du sicher, dass die Blüten auch völlig geöffnet sind um den Blütenstaub nutzen zu können
  • Wenn du den Topf mit Wasser bedeckt hast, dreh am besten den Deckel um. So bleibt alles im Wasser und schwimmt nicht an der Oberfläche.
  • Du kannst den Zucker auch durch Rohrrohrzucker oder Kokosblütenzucker ersetzten. Die Farbe wird sich dadurch nur leicht verändern.
  • Um die Flaschen oder Gläser zu sterilisieren, kannst du sie in einem großen Topf mit Wasser einfach einmal im sprudelnden Wasser kochen. VORSICHTIG, nicht verbrennen. 
  • Toll schmeckt der Sirup auch, wenn du zusätzlich Vanille mit dazu gibst oder Limetten. 

Wenn du den Sirup oder ein anderes Rezept auf dem Blog probiert hast, lass uns gerne ein Feedback da. Wir freuen uns über deinen Kommentar und deine Bewertung. Teile auch gerne dein Ergebnis auf Instagram unter #littlefoodvegan.

Anna & Alex
Holunderblütensirup wird in ein Glas mit Eis, Minze und Zitronen geschüttet,
Holunderblütensirup in Einmachflachen

Holunderblütensirup

Littlefoodvegan
Frischer und blumiger Sirup, der perfekt dazu geeignet ist Getränke oder Kuchen und Cupcakes das gewisse Etwas zu geben.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Ziehzeit 3 d
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Getränke
Portionen 2 Liter

Equipment

  • Sieb
  • Schüssel
  • Kochtopf
  • Einmachgläser/flaschen – alte Marmeladengläser

Zutaten
  

  • 2 Stück Orangen Bio
  • 2 Stück Zitonen Bio
  • 300 g Holunderblüten 15-20 Dolden
  • 2,5 Liter Wasser
  • 1 KG Zucker

Anleitungen
 

  • Holunderblüten vorsichtig waschen. Am besten nur in Wasser tauchen und nicht unter dem Wasserstrahl abbrausen, da sonst der wichtige Blütenstaub von der Blüte abgeht.
  • Schneide Orangen und Zitronen in Scheiben.
  • Dann Holunderblüten, Orangen- und Zitronenscheiben in einen großen Topf oder eine große Schüssel geben.
  • Mit Wasser bedecken*
  • Stelle die Schüssel/den Topf an einen kühlen dunkeln Ort, z.B. den Keller und lasse alles für 2-3 Tage ziehen.
  • Nach 2-3 Tagen schüttest du den Inhalt durch ein Sieb in einen sauberen großen Kochtopf, sodass nur noch die Flüssigkeit übrig bleibt. Des Rest kannst du entsorgen.
  • Koche nun die Flüssigkeit mit dem Zucker auf bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Flüssigkeit sollte leicht eingedickt sein.
  • Nachdem sich der Zucker aufgelöst hat, koche den Sirup noch weitere 5 Minuten auf.
  • Gebe ihn dann in saubere sterilisierte Flaschen oder Gläser und verschließe ihn Luftdicht. Wenn du die Flasche oder das Einmachglas auf den Kopf stellst, während es auskühlst, können mögliche Keime die an dem Deckel sind, z.B. weil du doch dran gekommen bist, abgetötet werden. 

Notizen

  • Pflücke die Holunderblüten am besten bei Sonnenschein, so stellst du sicher, dass die Blüten auch völlig geöffnet sind um den Blütenstaub nutzen zu können
  • Wenn du den Topf mit Wasser bedeckt hast, dreh am besten den Deckel um. So bleibt alles im Wasser und schwimmt nicht an der Oberfläche.
  • Du kannst den Zucker auch durch Rohrrohrzucker oder Kokosblütenzucker ersetzten. Die Farbe wird sich dadurch nur leicht verändern.
  • Um die Flaschen oder Gläser zu sterilisieren, kannst du sie in einem großen Topf mit Wasser einfach einmal im sprudelnden Wasser kochen. VORSICHTIG, nicht verbrennen. 
  • Toll schmeckt der Sirup auch, wenn du zusätzlich Vanille mit dazu gibst oder Limetten. 
Keyword Holunder, Holunderblüte, Sirup, Sommerrezepte, Trinken

One Comment

  1. Pingback: Zitronentorte (vegan) Hochzeit, Geburtstag oder Taufe - Littlefood vegan

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*

3 × 2 =